Laura Esquivel ‚Bittersüße Schokolade‘

„Bittersüße Schokolade“ ist eine mystische Liebesgeschichte, die von der jungen Tita erzählt. Als jüngste Tochter ist ihr Schicksal vorgegeben: Sie muss unverheiratet bleiben, um später einmal ihre Mutter zu pflegen. Titas Mutter beharrt auf der alten Tradition und verweigert Tita und ihrem Geliebten Pedro ihren Segen. Infolge dessen heiratet Pedro Titas ältere Schwester, um Tita wenigstens auf diesem Weg nah sein zu können. Für Tita ist diese Situation kaum zu ertragen. Sie legt all ihre Verzweiflung und Liebe in die Gerichte, die sie täglich zubereitet. Sie betört die Menschen  in ihrer Umgebung mit ihren Kochkünsten und kämpft unerlässlich für ihr Recht, ihr Leben selbst zu bestimmen.

Laura Esquivel Bittersüße Schokolade

Der Roman erstreckt sich über 12 Kapitel. Jedes Kapitel enthält ein köstliches traditionell mexikanisches Rezept, dass Tita voller Hingabe zubereitet. Sie steckt all ihre Emotionen in die Zubereitung der Gerichte und beeinflusst damit die Wirkung, die das Essen auf ihre Familie hat. Das Kochen wird zu Titas Weg, ihre verborgenen Gefühle auszudrücken, besonders Pedro gegenüber.

Die Frauen in diesem Buch erweisen sich als sehr starke Persönlichkeiten. Sie lassen sich von den patriarchalisch geprägten Männern nicht den Mund verbieten. Die junge Tita hat scheinbar keine Rechte und wird von ihrer Mutter in die Küche verbannt. Doch auch sie findet einen Weg, sich zu emanzipieren.

Die Charaktere sind allesamt facettenreich und tiefgründig. Die dunklen Seiten ihrer Persönlichkeiten kommen keinesfalls zu kurz: Alle Figuren leben ihre negativen Gefühle offen aus, während Tita ihr Innerstes durch das Kochen offenbart.

Im Handlungsverlauf vermischen sich die Grenzen zwischen Realität und Phantasie. Es stellt sich die Frage, ob Titas Tränen der Verzweiflung während der Zubereitung des Mahls wirklich die Kraft haben, den Hochzeitsgästen Übelkeit zu verschaffen oder ob es bloß Titas Träume sind, die den Leser verzaubern und fraglos zurücklassen.

Laura Esquivel: Bittersüße Schokolade. Ullstein Taschenbuchverlag. 236 Seiten. ISBN 978-3548242569.