Stephen Fry ‚Der Sterne Tennisbälle‘

Ned Maddstone hat das Glück mit riesigen goldenen Löffeln gegessen: Er bekommt gute Noten, er hat ein hübsches Gesicht, einen erfolgreichen Politiker zum Vater und eine geistreiche Freundin.

Es findet sich ein Trio vermeintlicher Freunde zusammen, die ihn – zum Bersten mit Neid erfüllt – anhimmeln. Sie beschließen, ein wenig Schicksal zu spielen und Ned Maddstones hoffnungsvolle Zukunft zu zerstören. Die Umsetzung dieser Idee hat unerwartet ausufernde Konsequenzen, die selbst sein Vater nicht verhindern kann. Ned bleibt lange Zeit unauffindbar.

Als niemand mehr damit rechnet, sorgt der gereifte Ned Maddstone eigenhändig für ausgleichende Gerechtigkeit. Er denkt sich einen perfiden Racheplan aus, den er eiskalt durchführt, und rechnet Schritt für Schritt mit seinen Jugend-Freunden ab.

Stephen Fry Der Sterne Tennisbälle

Stephen Fry hat einen urkomischen, abgedrehten und intelligenten Roman verfasst, der nur so vor Fantasie strotzt. Die Sprünge in der Erzählperspektive und die überraschenden Wendungen halten die Spannung konstant auf hohem Niveau. Der vielschichtige Handlungsverlauf ist bis ins kleinste Detail durchdacht und weist keinerlei Ungereimtheiten auf. Der Wortwitz des Autors ist erfrischend leicht und amüsant. Ich kann den rasanten Detailreichtum der Handlung und des sprachlichen Ausdrucks nicht annähernd gebührend beschreiben, ohne zu viel vom Inhalt zu verraten.

Stephen Fry zeigt in seinem Werk ‚Der Sterne Tennisbälle’, wie schwer es sein kann, wahre, ehrliche Freunde zu finden und welche Auswirkungen ein dummer Jugendstreich auf die gesamte Zukunft eines Menschen haben kann. Auch wenn einem realen Menschen solch perfide Umstände wie in ‚Der Sterne Tennisbälle’ wohl kaum begegnen werden, sind wir uns doch viel zu oft des Effekts unserer Handlungen und Worte auf die Menschen in unserem Umfeld nicht bewusst.

Auch wenn Ned Maddstone seine Abrechnung mit der Vergangenheit erbarmungslos durchzieht, macht es doch unfassbar viel Spaß, ihn dabei zu begleiten.

Stephen Fry: Der Sterne Tennisbälle. Aufbau Taschenbuch. 391 Seiten. ISBN 978-3746619224.

Advertisements